Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.03.2013, Seite 6 / Ausland

Anschlag in Timbuktu

Timbuktu. Bei einem Autobombenanschlag in Timbuktu sind in der Nacht zum Donnerstag nach malischen Militärangaben zwei Menschen getötet worden. Unter den Toten seien ein »Dschihadist« und ein malischer Soldat, hieß es aus Armeekreisen. Ersterer sei auf der Stelle getötet worden, als er seinen Sprengstoffgürtel zündete. Der Soldat sei durch die Explosion des Autos verletzt und später im Krankenhaus gestorben. Bei dem Anschlag wurden demnach drei weitere malische Soldaten verletzt. Zuvor hatten bewaffnete Männer demnach versucht, in die Stadt einzudringen. Diese seien aber von französischen und malischen Streitkräften zurückgedrängt worden. (AFP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!