Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 13.03.2013, Seite 15 / Antifaschismus

Brandenburg: Mehr rechte Gewalt

Potsdam. Für das Jahr 2012 hat der Verein Opferperspektive 95 politisch rechts motivierte Gewalttaten im Land Brandenburg gezählt. Die erfaßten Straftaten richteten sich nach Kenntnis der Beratungsstelle gegen mindestens 146 Personen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde somit ein Anstieg dokumentiert. 2011 waren 84 Fälle rechter Gewalt registriert worden. Es wurden 60 Körperverletzungen, 23 versuchte Körperverletzungen und Bedrohungen, fünf Raubdelikte, drei Brandstiftungen und vier Sachbeschädigungen erfasst. Der Anteil der rassistisch motivierten Gewalttaten erhöhte sich auf fast 50 Prozent. In 46 der 95 Fälle seien Flüchtlinge und Migranten angegriffen worden. 31 Angriffe seien aus Haß auf politische Feinde begangen worden. 15 hätten sich gegen alternative Jugendliche gerichtet. In zwei Fällen handelte es sich um Angriffe auf mutmaßlich sozial benachteiligte Personen. In einem Fall war das Motiv Homophobie.

(jW)

Mehr aus: Antifaschismus