Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2013, Seite 5 / Inland

Verbindungsoffizier wird KSK-Chef

Berlin. Der Verbindungsoffizier beim Präsidialamt, Oberst Dag Baehr, wird nach Informationen der Bild-Zeitung neuer Kommandeur der Bundeswehr-Eliteeinheit Kommando-Spezialkräfte (KSK). Baehr werde das Kommando Ende März von seinem Vorgänger Heinz Josef Feldmann übernehmen, berichtete die Zeitung. Die Einsätze der Einheit unterliegen strenger Geheimhaltung am Montag; unter anderem unterstützt die KSK die Bundeswehr in Afghanistan. Zu den Aufgaben der 1996 gegründeten KSK gehören nach Angaben der Bundeswehr vor allem der Anti-Terrorkampf, das Evakuieren von Deutschen und das Befreien von Geiseln. Der Verband mit dem Heimatstandort Calw im Schwarzwald hat eine Sollstärke von 1050 Mann. (AFP/jW)

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!