1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.02.2013, Seite 4 / Inland

Bau von Kriegsgerät verweigern

Wolgast. Nach dem in Aussicht gestellten Großauftrag von Saudi-Arabien über bis zu 70 Grenzschutzbooten durch die Bremer Lürssen-Gruppe fordert Mecklenburg-Vorpommerns Linke von Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) ein klares Bekenntnis gegen den Bau der Kriegsschiffe auf der Peene-Werft Wolgast. Der friedenspolitische Sprecher der Landtagsfraktion der Linken, Peter Ritter, kündigte dazu am Montag eine Kleine Anfrage an die Landesregierung an. Das Land habe mit Millionen Euro für den Werften-Standort Wolgast gebürgt, sagte Ritter. »Wir wollen von Sellering wissen, ob die Rüstungsgeschäfte mit der Landesverfassung vereinbar sind.«
(dapd/jW)