Gegründet 1947 Dienstag, 22. September 2020, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.12.2012, Seite 13 / Feuilleton

Puttkamer tot

Der Raumfahrtingenieur Jesco von Puttkamer ist am Donnerstag im Alter von 79 Jahren gestorben, wie die US-Luft- und Raumfahrtagentur NASA am Freitag bestätigte. Der gebürtige Leipziger war nach einem Maschinenbaustudium an der Technischen Hochschule Aachen 1962 in die USA ausgewandert. Hier arbeitete er im Team von Wernher von Braun in Huntsville (Alabama) am Apollo-Mondprogramm mit. Später war er als Ingenieur und Planer an Skylab, dem Space Shuttle und anderen Projekten beteiligt. Ab 1974 leitete von Puttkamer im NASA-Hauptquartier in Washington D.C. eine Arbeitsgruppe für strategische Planung. Dort wirkte er als dienstältester Mitarbeiter der NASA bis zum Schluß unter anderem an der Internationalen Raumstation ISS und an langfristigen US-Raumfahrtprogrammen mit. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton