Aus: Ausgabe vom 13.12.2012, Seite 15 / Medien

Nasdaq kauft Teile von Thomson Reuters

New York. Die Technologiebörse Nasdaq übernimmt für 390 Millionen Dollar mehrere Randbereiche von Thomson Reuters. Dem Finanzdaten-Spezialisten, dem auch die Nachrichtenagentur Reuters gehört, würden die Geschäfte im Public- und Investor-Relations-Bereich sowie für Multimedia-Lösungen abgekauft, teilte die Nasdaq am Mittwoch mit. Nach Abschluß der Transaktion soll sich der Deal innerhalb von zwölf Monaten auszahlen. Dabei werden allerdings die einmaligen Transaktionskosten nicht berücksichtigt. Die Übernahme stärkt die Nasdaq-Einnahmen, die nicht auf Gebühren für den Umsatz an der Börse beruhen. (Reuters/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Medien
  • Mit einer Bezahlschranke prüft die Springer-Zeitung, ob ihre marktradikalen Inhalte den Lesern Bares wert sind. Doch niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten
    Claudia Wangerin
  • Sisyphusarbeit: Neues Handbuch über Alternativmedien im deutschsprachigen Raum
    Leander Sukov