Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.11.2012, Seite 4 / Inland

Tarifabschluß für Cinemaxx-Kinos

Berlin. Die Beschäftigten der Kinokette Cinemaxx erhalten mehr Lohn. Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Dienstag mitteilte, konnte am späten Montag abend in der achten Verhandlungsrunde ein Tarifergebnis für die rund 1700 Mitarbeiter erzielt werden.

Konkret seien Lohnerhöhungen um 9,74 Prozent »in der Laufzeit des Tarifvertrages« erreicht worden, faßte ver.di-Verhandlungsführer Frank Schreckenberg das Resultat zusammen. Das bedeute etwa für Servicekräfte, daß sie im Jahr 2013 zwischen 8,00 und 9,15 Euro Stundenlohn erhalten. Zudem werde die Jahressonderzahlung noch für 2012 auf 635 Euro für Altbeschäftigte und 335 Euro für Neubeschäftigte erhöht, so Schreckenberg. Darüber hinaus gebe es 2013 einen Mindesturlaub von 27 und ab 2014 von 28 Tagen. (jW)