junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2024, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.10.2012, Seite 5 / Inland

IG Metall stellt Opel Ultimatum

Hamburg. Im Tauziehen um den Erhalt der Opel-Werke in Deutschland hat die IG Metall der GM-Tochter ein Ultimatum gestellt: Falls bis nächsten Freitag keine Einigung über ein Sanierungspaket in Sicht sei, wolle die Gewerkschaft noch am gleichen Tag ihre Tarifkommission über das weitere Vorgehen beraten lassen. Die IG Metall hat Opel die Auszahlung einer branchenweit ausgehandelten Lohnerhöhung von 4,3 Prozent bis Ende Oktober gestundet. Die Kommission könnte am heutigen Freitag schon entscheiden, ob sie die Tariferhöhung zum 31. Oktober fällig stellt. Damit blieben Opel dann noch fünf Tage, um eine Einigung herbeizuführen. Bis 2014 gibt es Garantien für die Standorte in Deutschland, Opel hatte eine Verlängerung bis 2016 angeboten. Das reicht Betriebsrat und Gewerkschaft aber nicht.

(Reuters/jW)