Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 18.10.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Hollande will keinen EU-Superkommissar

Brüssel. Am Tag vor dem EU-Gipfel ist der französische Präsident François Hollande in Schlüsselfragen auf Konfrontationskurs zu Berlin gegangen. Während die Bundesregierung Brüssel ein Durchgriffsrecht in nationale Haushalte verschaffen will, verlangt Paris eine Euro-Regierung, in der die Staats- und Regierungschefs das Sagen haben. Diese sollten sich einmal pro Monat treffen, sagte Hollande am Mittwoch in einem Interview mit sechs europäischen Tageszeitungen.

Der Präsident fordert »ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten, mit verschiedenen Kreisen«. Und die Euro-Gruppe solle die »Avantgarde« bilden. Die Währungsunion müsse »eine politische Dimension« erhalten, aufgewertet werden und ihr Chef ein »klares und ausreichend langes Mandat erhalten«, sagte Hollande.

(dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit