75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.10.2012, Seite 2 / Ausland

USA: Verunreinigte ­Injektionen

Washington. Die Zahl der Todesfälle, die in den USA durch verunreinigte Injektionen verursacht wurden, ist auf 14 gestiegen. Das teilte der Leiter der US-Behörde für Krankheitskontrolle und -vorbeugung (CDC), J. Todd Weber, am Donnerstag in Washington mit. Mittlerweile hätten die Gesundheitsbehörden 12000 der knapp 14000 Patienten in 23 US-Bundesstaaten kontaktiert, die die mit einem Pilz kontaminierten Steroid-Injektionen möglicherweise erhalten hatten. Die Injektionen verursachten seit September in elf US-Bundesstaaten mindestens 172 Fälle von Meningitis, 14 Patienten starben an der Hirnhautentzündung. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland