Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.09.2012, Seite 5 / Inland

Antibiotika in der Tiermast: BRD vorn

Berlin. Deutschland ist mit großem Abstand Spitzenreiter in Europa beim Verbrauch von Antibiotika in der Massentierhaltung. In der Bundesrepublik seien im vergangenem Jahr mit 1734 Tonnen Antibiotika – knapp 700 Tonnen mehr als in Frankreich – verabreicht worden, sagte der Agrarexperte der Grünen im Bundestag, Friedrich Ostendorff, der Nachrichtenagentur Reuters. Nach vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) am Mittwoch im Agrarausschuß vorgestellten Zahlen folgt die Niederlande auf Platz drei mit 514 Tonnen. Ostendorff kritisierte zugleich, daß dem BVL noch keine Daten über die regionale Verteilung der Schwerpunkte des Antibiotikaeinsatzes vorlägen. Der regionale Schlüssel sei unverzichtbar für Maßnahmen gegen den übermäßigen Einsatz der Medikamente. Durch diesen können sich resistente ­Bakterien herausbilden, die auch dem Menschen gefährlich werden können.

(Reuters/jW)