Aus: Ausgabe vom 27.08.2012, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Manifest auf Platt

»En Speukels geiht üm in Europa – dat Speukels mit Naam Kommunismus. All Mächt vun’t ole Europa hebbt sik to en hillig Hissjagd gegen düt Speukels verbünnt ...« Das »Kommunistische Manifest« von Karl Marx und Friedrich Engels ist 164 Jahre nach seinem ersten Erscheinen jetzt auch auf Plattdeutsch herausgekommenen. Hans-Joachim Meyer aus Hamburg-Harburg hat den Klassiker übersetzt. »Das klingt auf den ersten Blick wie eine verrückte Idee, ist es aber nicht«, erklärt er in feinstem Hochdeutsch seine Unternehmung. »Plattdeutsch ist die von der EU-Sprachencharta anerkannte Regionalsprache in Norddeutschland. So sind die Landesverfassungen von Hamburg und Niedersachsen auf Platt übersetzt worden, ebenso die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Warum also nicht auch das Kommunistische Manifest von 1848?« Im Vorwort heißt es, Begriffe, die einen festen Platz im wissenschaftlichen Sozialismus hätten wie Kapital, Bourgeoisie oder Proletariat seien in der Regel nicht übersetzt worden. Meyer: »Wo ich es dennoch getan habe, lege ich Wert darauf, daß der hochdeutsche Begriff problemlos wiedererkannt wird. So schreibe ich Klassenkamp, obwohl es Kamp im Sinne von Kampf im Plattdeutschen eigentlich nicht gibt. Aus dem gleichen Grund heißt es bei mir Kleenbörger und nicht etwa Lüttbörger.« Zum Einstieg erklärt eine »kleine Lesehilfe« die korrekte Aussprache langer Vokale und Diphthonge und Konsonanten. Was »Bahntje«, »Hümpel«, »Plie«, »Öllermann« oder »Vermaak« heißen, erklärt eine Wortliste am Ende des Buches

Auf Platt endet »De Kommunistische Partei ehr Manifest« mit dem Aufruf: »De Kommunisten dinkt dor gor nich an, jümehr Ansichten un Afsichten to verstäken. Se verklort dat apen, dat ehr Tälen bloots schafft warrn köönt mit dat gewaltsam Ümstörten vun de Sellschopsornung. Schüllt doch de herrschen Klassen vör en kommunistische Revolutjoon bävern. De Proletariers hebbt in ehr nix to verleren as jümehr Käden. Se hebbt en Welt to winnen. Proletariers vun all Länner, verenigt joo!« Hört sich als Hörbuch sicher gut an! (rg)


* Karl Marx, Friedrich Engels: De Kommunistische Partei ehr Manifest. Ins Plattdeutsche übersetzt von Hans-Joachim Meyer. Hamburg 2012, 88 Seiten, 9 Euro. Bestellung per E-Mail: aj@fraujansen.de

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Regio:

Mehr aus: Politisches Buch