Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Januar 2021, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 20.07.2012, Seite 4 / Inland

Dortmund: Warum starb Ousman Sey?

Dortmund. Am heutigen Freitag findet in Dortmund eine Demonstration in Erinnerung an den Gambier Ousman Sey statt. Die Organisatoren fordern Aufklärung über die Umstände seines Todes. Sey starb am 7. Juli im Dortmunder Polizeigewahrsam. Bevor er in seiner Wohnung verhaftet wurde, hatte der Gambier zwei Mal vergebens einen Krankenwagen gerufen, weil er sich schlecht fühlte. Die Rettungskräfte diagnostizierten zwar Herzrasen, lehnten einen Transport in die Klinik aber ab, weil das nicht nötig sei. Nach Anrufen von Nachbarn wegen Ruhestörung kam die Polizei und nahm Sey mit. Im Gewahrsam angekommen, brach er sofort zusammen und starb laut Angaben der Behörden kurze Zeit später im Krankenhaus an einem Atemstillstand. Angehörige und Freunde des Toten äußerten den Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung durch die Rettungssanitäter und Polizisten aus rassistischen Motiven. (jW)

Heute, Demonstration »Warum starb Ousman Sey?«, 18 Uhr, Hauptbahnhof, Nordausgang