75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.07.2012, Seite 5 / Inland

Beschneidungsverbot existenzbedrohlich

Berlin. Nach Einschätzung der europäischen Rabbiner bedroht das Beschneidungsverbot die Existenz der jüdischen Gemeinde in Deutschland. Falls ein entsprechendes Urteil von weiteren Gerichten übernommen und auch gesetzlich verankert werde, gebe es für den größten Teil der Gemeinde keine Zukunft in Deutschland, sagte der Vorsitzende der europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, am Donnerstag in Berlin. Das Kölner Landgericht hatte die Beschneidung als Körperverletzung bewertet. (Reuters/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • C. Stumpp, Dresden: Im Kampf mit der Realität Wie schwer der Kampf mancher Religionsgemeinschaften mit der Realität ist, demonstriert der Vorsitzende der europäischen Rabbinerkonferenz mit seiner Reaktion auf die strafrechtliche Ahndung religiös ...