jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.07.2012, Seite 2 / Inland

Becker legt Revision ein

Stuttgart. Die wegen Beihilfe zum Mord am damaligen Generalbundesanwalt Siegfried Buback zu vier Jahren Haft verurteilte Ex-RAF-Angehörige Verena Becker hat Revision gegen die Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart eingelegt. Dies teilte ein Gerichtssprecher am Mittwoch mit. Becker war am vergangenen Freitag für schuldig befunden worden, das RAF-Kommando bei dem tödlichen Anschlag auf Buback und zwei seiner Begleiter 1977 unterstützt zu haben. Zweieinhalb Jahre ihrer Strafe gelten wegen einer früheren Haft bereits als verbüßt. Eine Begründung der Revision lag dem Sprecher zufolge noch nicht vor.

(AFP/jW)