jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.07.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

BRD kann sich sehr billig verschulden

Berlin. Deutschland kann sich bei langfristig orientierten Investoren so günstig Geld leihen wie noch nie. Die Emission von zehnjährigen Staatsanleihen brachte dem Bund am Mittwoch rund 4,153 Milliarden Euro in die Kasse, wie die mit dem Schuldenmanagement betraute Finanzagentur mitteilte. Die durchschnittliche Rendite sank auf 1,31 Prozent, bei der vorherigen Plazierung lag sie bei 1,52 Prozent. »Das ist die niedrigste Rendite in dieser Anlageklasse, die es jemals gegeben hat«, sagte ein Sprecher der Finanzagentur. Die deutschen Anleihen gehörten nach Expertenmeinung zu den wenigen sicheren Anlagemöglichkeiten, die noch übrig seien.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit