Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 12.06.2012, Seite 6 / Ausland

Wahl in Libyen auf Juli verschoben

Tripolis. Die ursprünglich für kommende Woche angesetzte Wahl einer Nationalversammlung in Libyen ist auf den 7. Juli verschoben worden. Den Kandidaten solle damit mehr Zeit für den Wahlkampf und den Wählern mehr Zeit für die Registrierung gegeben werden, teilte die Wahlkommission des Landes am Sonntag mit. Außerdem könne die Wahlkommis­sion Einsprüche gegen die Qualifikation einiger Kandidaten eingehender prüfen, sagte der Vorsitzende der Wahlkommis­sion, Nuri Al-Abbar. Die 200köpfige Nationalversammlung hat die Aufgabe, eine Regierung zu bilden. Ein Gremium aus 60 Männern und Frauen aus allen Regionen des Landes soll anschließend eine neue Verfassung ausarbeiten, über die schließlich die Bevölkerung in einem Referendum entscheiden soll.

(dapd/jW)