Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.06.2012, Seite 15 / Feminismus

Zu viele Machos im Sportgeschäft

Köln. Fußballkommentatorin Sabine Töpperwien wünscht sich mehr weibliche Kollegen. Es gebe aber »immer noch zu viele Machos in den entscheidenden Führungspositionen der einzelnen Medienanstalten«, sagte die 51jährige dem Medienmagazin dwdl.de. »Die Männer wollen in ihrer Fußballwelt nach wie vor am liebsten unter sich bleiben und machen es den Frauen entsprechend schwer, Fuß zu fassen.« Sie wünsche sich mehr Bewerberinnen, sagte die Hörfunk-Sportchefin des WDR, die bei der Fußball-EM als Teamleiterin für die Radioreporter der ARD im Einsatz ist.

(dapd/jW)

Mehr aus: Feminismus

Startseite Probeabo