Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.05.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

General Motors plant Werkverkauf

Detroit/Strasbourg. Der US-Autobauer General Motors (GM) denkt über die Veräußerung seines Getriebewerks im französischen Strasbourg nach. Ein Finanzinstitut wurde beauftragt, Kaufangebote von Interessenten einzuholen, wie der Mutterkonzern des angeschlagenen Herstellers Opel am Mittwoch am Stammsitz Detroit mitteilte. In dem Werk arbeiten rund 1000 Beschäftigte, die 2011 rund 280000 Automatikgetriebe hergestellt haben. Ein Käufer solle die Geschäfte mit der bisherigen Belegschaft und den Kunden weiterführen, erklärte GM.

(dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit