Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2012, Seite 7 / Ausland

Dutzende Flüchtlinge auf Sizilien gelandet

Rom. Vor der sizilianischen Küste sind 79 Flüchtlinge entdeckt und 15 mutmaßliche Schleuser festgenommen worden. Die aus Ägypten stammenden Flüchtlinge befanden sich nach Polizeiangaben vom Dienstag an Bord eines großen Schlauchbootes und eines Fischkutters in der Nähe von Trapani. Die teilweise unter Unterkühlung leidenden Insassen wurden in einem Übergangslager untergebracht.

Jedes Jahr machen sich Tausende Menschen aus Afrika in meist nicht hochseetauglichen Booten auf den Weg nach Europa. Schätzungen zufolge starben im vergangenen Jahr rund 2000 Menschen bei der Überfahrt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!