3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 20.04.2012, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Raúl macht sich vom Acker

Gelsenkirchen. Der spanische Stürmer Raúl González Blanco wird dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 am Saisonende nach zwei erfolgreichen Jahren den Rücken kehren. »Meine Zukunft liegt außerhalb Europas in einer nicht so spielstarken Liga wie der Bundesliga«, sagte Raul auf der Pressekonferenz am Donnerstag mittag. Eine Entscheidung, wohin er wechselt, werde in den nächsten Wochen getroffen. Zuletzt hatte es wiederholt Spekulationen gegeben, daß der 34jährige zu Al Ahli Doha nach Katar wechseln wird. Dort könnte der Ausnahmespieler, der 2010 vom spanischen Rekordmeister Real Madrid zu den Königsblauen gewechselt war, ein fürstliches Salär von geschätzten neun Millionen Euro per annum einstreichen. Außerdem wurde Raul auch eine langfristige Vertragslaufzeit in dem Wüstenstaat offeriert. »Wir müssen die Entscheidung akzeptieren, auch wenn es schwerfällt. Die Türen bei Schalke 04 stehen aber für alle Zeiten für dich offen«, sagte Schalke-Boß Tönnies in Richtung des Profis. Als Zeichen der Anerkennung wird Schalke die Rückennummer 7 des Star-Spielers in nächster Zeit nicht mehr vergeben.

(sid/jW)

Präsidentenwahl beim FC

Köln. Klubikone Lukas Podolski hat seine Aussagen im Zusammenhang mit den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln und seine Stellungnahme pro Oppositionsteam um Exprofi Karl-Heinz Thielen relativiert. »Meine Aussage als Spieler des 1.FC Köln war möglicherweise etwas voreilig. Ich denke, daß unsere Mitglieder unabhängig davon die richtige Entscheidung im Sinne des Vereins treffen werden. Unsere Konzentration gilt jetzt den restlichen Spielen«, ließ der Nationalspieler, der die Geißböcke am Saisonende voraussichtlich in Richtung FC Arsenal verlassen wird, mitteilen. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo