Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.04.2012, Seite 2 / Ausland

Palästinensische Häftlinge treten in Hungerstreik

Jerusalem. Anläßlich des Tags der palästinensischen Häftlinge sind 1200 in israelischen Gefängnissen eingesperrte Palästinenser in einen unbefristeten Hungerstreik getreten. Rund 2300 weitere Häftlinge schlossen sich der Aktion für 24 Stunden an, wie die israelische Strafvollzugsbehörde am Dienstag mitteilte. Mit dem Protest wollen die Gefangenen erreichen, daß die Haftbedingungen verbessert, kranke Häftlinge freigelassen und die Administrativhaft abgeschafft wird. Diese Maßnahme erlaubt es Israel, Menschen unbegrenzt ohne Erhebung einer Anklage festzuhalten. Nach palästinensischen Angaben befinden sich derzeit 4699 Palästinenser in insgesamt 17 israelischen Gefängnissen.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland