Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2012, Seite 4 / Inland

Linke stimmt allein gegen Praxisgebühr

Berlin. SPD und FDP sind zwar für die Abschaffung der Praxisgebühr, wollen aber am heutigen Donnerstag im Bundestag gegen einen entsprechenden Antrag der Linkspartei stimmen. Man wolle die Gebühr zwar ebenfalls abschaffen, im Gegenzug aber die hausarztzentrierte Versorgung stärken, sagte der SPD-Experte Karl Lauterbach laut Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Einen entsprechenden Antrag werde man nächste Woche einbringen. Die FDP, die ebenfalls beteuert, die Abgabe stoppen zu wollen, plädiert »für den parlamentarisch üblichen Weg einer weiteren Beratung im Ausschuß«. Gleichzeitig plant die Partei im Landtagswahlkampf in Schleswig-Holstein eine Unterschriftenaktion gegen die Praxisgebühr. (dapd/jW)