Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.03.2012, Seite 2 / Inland

Bsirske droht mit unbefristetem Streik

Berlin. Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst hat ver.di-Chef Frank Bsirske mit unbefristetem Streik gedroht. Sollten Bund und Gemeinden in der nächsten Verhandlungsrunde nicht einlenken, werde man Urabstimmungen einleiten, kündigte Bsirske am Dienstag im Südwestrundfunk an. »Es wird keine Schlichtung geben.« Zur Finanzierung der Gewerkschaftsforderung von 6,5 Prozent forderte Bsirske Steuererhöhungen für Reiche. Jetzt sei eine »Umverteilung mal in die andere Richtung als in den letzten 20 Jahren« nötig. (Reuters/jW)