Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.03.2012, Seite 5 / Inland

NRW-Linke: Ohne SPD und Grüne

Hamburg. Linksparteichef Klaus Ernst erteilt einer Zusammenarbeit mit SPD und Grünen in Nordrhein-Westfalen nach den Neuwahlen im Mai eine Absage. »Wir stehen für klare Positionen in der Sozialpolitik«, sagte Ernst dem Hamburger Abendblatt (Montagausgabe) laut Vorabbericht. »Mehr Mobilität für Arbeitnehmer durch ein Sozialticket, mehr Krippenplätze, mehr bezahlbare Wohnungen. Das ist mit SPD und Grünen in Düsseldorf nicht zu machen.«

Ernst sagte, Rot-Grün wolle Schulden durch Sozialabbau loswerden. Die Linke sei die einzige Partei, die Schulden durch Besteuerung von Millionären abbauen wolle.

(dapd/jW)