Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.03.2012, Seite 6 / Ausland

Nordkorea plant ­Satellitenstart

Seoul. Das US-Außenministerium hat einen von der Demokratischen Republik Korea geplanten Satellitenstart als in hohem Maße provokativ kritisiert. Das Land verstoße mit dem am Freitag angekündigten Start gegen ein im vergangenen Monat vereinbartes Moratorium. Der Start könne das Abkommen mit Washington gefährden, das die Lieferungen von Nahrungsmitteln im Gegenzug für einen Teststopp vorsehe, hieß es. Nordkorea argumentiert, der geplante Start der Satelliten-Rakete diene friedlichen Zwecken. (dapd/jW)