Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.03.2012, Seite 2 / Ausland

Ungarn: Frequenz-Entzug war unrechtmäßig

Budapest. Der regierungskritische ungarische Rundfunksender Klubradio hat nach dem Verlust seiner Frequenz für die Hauptstadt Budapest einen juristischen Erfolg errungen. Das Berufungsgericht in Budapest entschied am Mittwoch, daß der sogenannte Medienrat des Landes im Dezember die angestammte Frequenz des Senders nicht an den unbekannten Sender Autoradio hätte vergeben dürfen. Das Gericht erklärte diese Entscheidung wegen Formfehlern für ungültig und sprach indirekt Klubradio die Frequenz zu.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland