Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 05.03.2012, Seite 4 / Inland

Warnung vor ­Reaktorbau

Hamburg. Ein Gutachten von Nuklearexperten warnt vor dem Bau des brasilianischen Atomreaktors Angra 3, für den die Bundesregierung eine Exportbürgschaft erwägt. Wie das Magazin Spiegel am Sonntag berichtete, attestiert das Gutachten im Auftrag der Umweltorganisation »Urgewald« dem Projekt Sicherheitsmängel. Daraus resultiere »das Potential einer Katastrophe, die sogar Fukushima übertreffen könnte«, heißt es demnach in der Expertise. Die Bundesregierung prüfe, den Bau des Reaktors mit einer Exportbürgschaft über 1,3 Milliarden Euro zu unterstützen. Das »Urgewald«-Gutachten ergab laut Spiegel, daß das Atomkraftwerk aufgrund seiner Lage zwischen Meer und Steilhängen einem Tsunami oder Erdrutsch praktisch schutzlos ausgeliefert wäre. (AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.