Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.02.2012, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Psychologisch fertig

Kapstadt. Ghanas Stürmer Asamoah Gyan braucht nach zwei verschossenen Elfmetern eine Auszeit. »Ich habe mich nie vollständig von der WM 2010 und jetzt vom Afrika-Cup erholt«, erklärte der 26jährige, der im WM-Viertelfinale 2010 gegen Uruguay in der letzten Minute der Verlängerung einen Elfmeter an die Latte geschossen hatte und vor knapp zwei Wochen beim 0:1 im Halbfinale des Afrika-Cups vom Punkt am sambischen Torwart Kennedy Mweene scheiterte. »Psychologisch bin ich fertig. Wie ihr euch vorstellen könnt, war es mental sehr hart für mich, für mein Land wichtige Elfmeter zu verschießen. Daher wird mir eine Pause, um meine Gedanken und Gefühle wieder in Ordnung zu bringen, helfen, besser und geistig stärker zurückzukommen.«

(sid/jW)

Aue beurlaubt

Aue. Zweitligist Erzgebirge Aue hat Trainer Rico Schmitt beurlaubt. Einen Tag nach dem 1:1 gegen Eintracht Braunschweig erklärte Sportdirektor Steffen Heidrich am Dienstag: »Leider waren die zurückliegenden Tage und Wochen nicht mehr überzeugend.« Nach einem Sieg aus elf Spielen habe man »im Sinne des Vereins eine Entscheidung treffen« müssen. Schmitt hatte in seiner ersten Saison auf dem Posten 2009/10 den Aufstieg in die 2. Liga geschafft. In der vergangenen Spielzeit wurden die »Veilchen« dort überraschend Fünfte.

(sid/jW)

Dynamo tilgt

Dresden. Ein Jahr früher als geplant hat Zweitligist Dynamo Dresden einen 500000-Euro-Kredit an die Stadt zurückgezahlt und damit einige tausend Euro gespart. Man arbeite »vernünftig, professionell und zuverlässig im Sinne des eigenen Entschuldungskonzepts«, ließ der Verein wissen. Die Stadt hatte dem achtmaligen DDR-Meister im Frühjahr 2008 einen Kredit in Höhe von 1,25 Millionen Euro gewährt und dafür mit einer Satzungsänderung »gewisse Mitspracherechte« erhalten.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!