Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.01.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Pleitekonzern GM wieder Weltspitze

Washington. Simsalabim – der US-Pleitekonzern General Motors (GM) ist wieder der größte Autohersteller der Welt. Der Opel-Mutterkonzern verkaufte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben insgesamt 9,03 Millionen Autos und damit deutlich mehr als der Erzrivale Toyota und Volkswagen als Europas größter Autokonzern. Der Absatz stieg im vergangenen Jahr um 7,6 Prozent, wie GM am Donnerstag mitteilte.

GM war von 1931 bis 2007 größter Autohersteller der Welt, mußte diesen Platz 2008 jedoch an Toyota abgeben und während der Finanzkrise sogar Insolvenz anmelden. Der japanische Konkurrent war im vergangenen Jahr aber wegen der Tsunami- und Erdbebenkatastrophe stark geschwächt. Er hat noch keine Verkaufszahlen veröffentlicht, sie werden auf rund sieben Millionen Autos geschätzt. Volkswagen verkaufte im vergangenen Jahr 8,16 Millionen Autos.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit