75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.01.2012, Seite 2 / Inland

Wulff entlastet

Berlin. Bundespräsident Christian Wulff (CDU) bleiben wegen seines Darlehens bei der BW-Bank juristische Folgen erspart. Es habe sich weder gegen Wulff noch gegen die Bank ein Anfangsverdacht auf Untreue und Vorteilsnahme ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Mittwoch mit. In einer aktuellen Stunde über den Privatkredit der Unternehmergattin Edith Geerkens an Wulff bescheinigte die niedersächsische Landesregierung dem früheren Ministerpräsidenten: »Ein Verstoß gegen das Ministergesetz liegt nicht vor. Das in Frage stehende Darlehen ist ein reines Privatgeschäft.«

(dapd/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk