1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.01.2012, Seite 6 / Ausland

Ungarn: Jobbik ­fordert EU-Austritt

Budapest. Die rechtsextreme ungarische Partei Jobbik hat ein Referendum über einen Austritt ihres Landes aus der EU gefordert. »Ungarn muß aus dieser Union austreten«, sagte Parteichef Gábor Vona bei einer Kundgebung vor rund 3000 Anhängern am Samstag in Budapest. Die Ankündigung der EU, wegen demokratieeinschränkender Gesetzesänderungen der Regierung mit rechtlichen Schritten gegen Ungarn vorzugehen, bezeichnete Vona als »Kriegserklärung«. Am Ende der Kundgebung verbrannten Jobbik-Mitglieder auf der Bühne eine Flagge der Europäischen Union.

(dapd/jW)

Mehr aus: Ausland