Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 13.01.2012, Seite 2 / Ausland

Myanmar: Amnestie für über 600 Häftlinge

Yangon. Myanmars Staatschef Thein Sein hat mehr als 600 Strafgefangenen Amnestie gewährt. Wie ein Regierungsvertreter am Donnerstag in Rangun sagte, tritt die Amnestie für 651 landesweit einsitzende Häftlinge am heutigen Freitag in Kraft. Die Maßnahme solle der »nationalen Versöhnung« dienen. Ob auch politische Gefangene von dem Straferlaß profitieren, war zunächst unklar. Die USA und die Europäische Union haben die Freilassung politischer Häftlinge zur Bedingung für die Aufhebung ihrer Sanktionen gegen das südostasiatische Land gemacht.

Vergangene Woche hatte die Führung Myanmars bereits angekündigt, die Haftzeiten von Gefangenen zu verkürzen. (AFP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!