1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 02.12.2011, Seite 6 / Ausland

Aussöhnung in Côte d’ Ivoire gefährdet

Abidjan. Nach der Inhaftierung des früheren Präsidenten von Côte d’Ivoire, Laurent Gbagbo, beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag erklärte seine Partei, die Ivorische Volksfront (FPI), am Mittwoch, daß sie »ihre Teilnahme an jeglichem Versöhnungsprozeß« aussetzen würde. Die FPI kritisierte Gbagbos Überstellung nach Den Haag als »politische Entführung«. Das Vorgehen von Präsident Alassane Ouattara zeuge »von Haß« gegenüber Gbagbo und beweise endgültig, daß Ouattara keine Versöhnung in der Elfenbeinküste anstrebe, erklärte die FPI. (AFP/jW)

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.