1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.11.2011, Seite 1 / Ausland

Bombenanschlag: Elf Menschen getötet

Kabul. Bei einem Bombenanschlag im Westen Afghanistans sind elf Menschen getötet worden, darunter auch sechs Kinder. Neun der Opfer gehörten derselben Familie an. Die Bombe war am Straßenrand plaziert und explodierte am Montag, als ein Polizeifahrzeug vorbeifuhr, wie die Behörden mitteilten. Kurz zuvor hatte die Polizei angehalten, um eine Großfamilie in die nahe gelegene Stadt mitzunehmen. Ein zehnjähriges Kind und zwei Polizisten wurden bei dem Anschlag verletzt. Das afghanische Innenministerium verurteilte den Anschlag als »unislamischen« Akt. (dapd/jW)