1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.11.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Stahlarbeiter streiken vorsorglich

Düsseldorf. Im Tarifstreit der nordwestdeutschen Stahlindustrie will die IG Metall (IGM) bereits am Mittwoch mit Warnstreiks beginnen. Betroffen seien unter anderem Werke des Branchenriesen ThyssenKrupp, teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit. Am Donnerstag folge Salzgitter. Die IGM gibt mit den Ausständen die Antwort darauf, daß die Arbeitgeber auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die rund 75000 Beschäftigten kein Angebot vorgelegt hätten. Die Metallgewerkschaft fordert von Stahlkochern wie ThyssenKrupp, Salzgitter oder ArcelorMittal sieben Prozent mehr Lohn, flexiblere Altersteilzeit und die Übernahme aller Auszubildenden. Die Friedenspflicht ist am 1. November abgelaufen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit