Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.11.2011, Seite 15 / Antifa

Ein Stadtteil in der Nazidiktatur

Dresden. Am Donnerstag wird im Rathaus Dresden-Pieschen die Ausstellung »Dresden-Pie­schen 1933–1945« eröffnet. Anhand einzelner Familien wird die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung in dem Stadtteil beleuchtet und am Beispiel der Pieschener Goehle-Werke das Ausmaß der Zwangsarbeit in der Rüstungsproduktion erkennbar. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt am Donnerstag um 19 Uhr im Rathaus Dresden-Pieschen, Bürgerstraße 63.

(jW)

www.pieschen.blogsport.de

Mehr aus: Antifa