Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2011, Seite 2 / Ausland

Arabische Liga kritisiert Syrien

Kairo. Angesichts der anhaltenden Gewalt in Syrien will die Arabische Liga in einer Woche erneut über die Lage in dem Land konferieren. Die Regierung in Damaskus habe ihre Verpflichtungen zur Umsetzung des Plans der Arabischen Liga zur Beendigung der Krise nicht eingehalten, erklärte die Organisation am Sonntag. Daher würden die Außenminister der Mitgliedsstaaten am kommenden Samstag in Kairo zu Beratungen zusammenkommen. Zuvor werde sich das Komitee treffen, das vergangene Woche den Friedensplan ausgehandelt hatte. Dieser sieht das vollständige Ende der Gewalt, den Rückzug der Armee aus den Städten, die Freilassung aller inhaftierten Oppositionsmitglieder und die Aufhebung der Einschränkungen für internationale Journalisten und Beobachter vor. Anschließend soll ein Dialog zwischen Regierung und Opposition aufgenommen werden.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland