Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Schweiz: 18 Euro Mindestlohn verlangt

Genf. Die Schweizer Gewerkschaften haben nach eigenen Angaben genug Unterschriften für eine Volksabstimmung über die Einführung eines Mindestlohns von 22 Franken (18 Euro) pro Stunde gesammelt. Auch nach Streichung ungültiger Namen werde man die für ein Referendum nötigen 100000 Unterschriften erreichen, sagte Gewerkschaftssprecher Peter Lauener am Sonntag.(dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit