Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.08.2011, Seite 5 / Inland

664000 Dosen ­Impfstoff zu viel

Berlin. In der deutschen Hauptstadt müssen mindestens 664000 Dosen Impfstoff gegen die Schweinegrippe vernichtet werden. Weitere 120000 Impfdosen seien an Ärzte geliefert, aber von diesen nicht genutzt und zum Teil bereits vernichtet worden, sagte eine Sprecherin der Gesundheitsverwaltung am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd. Die Kosten für den ungenutzten Impfstoff beliefen sich insgesamt sich auf 10,7 Millionen Euro. Nur rund 150000 der nach Berlin gelieferten Impfdosen waren den Angaben zufolge verbraucht worden. »Die Grippe war nicht so schlimm wie erwartet, und viele Menschen haben sich nicht impfen lassen«, so die Sprecherin. (dapd/jW)