jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 10.05.2011, Seite 2 / Ausland

Fünf Demonstranten im Jemen getötet

Sanaa. Beim gewaltsamen Vorgehen jemenitischer Sicherheitskräfte gegen regierungskritische Demonstranten sind erneut fünf Menschen ums Leben gekommen. Allein in der Stadt Taes etwa 250 Kilometer südlich der Hauptstadt Sanaa wurden am Montag drei Demonstranten getötet und Dutzende verletzt, wie Augenzeugen und ein Arzt berichteten. Auch in der nahen Stadt Ibb wurden Menschen bei einer Solidaritätskundgebung beschossen. In Taes gingen die Sicherheitskräfte laut Zeugen am Morgen mit Tränengas und scharfer Munition gegen Hunderte Demonstranten vor, die seit Sonntag abend mit einer Sitzblockade die Hauptstraße der Stadt besetzt gehalten hatten. (AFP/jW)