jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 07.05.2011, Seite 6 / Ausland

Brasilien stärkt »Homorechte«

Brasilia. Brasiliens Oberstes Gericht hat eingetragenen Lebenspartnerschaften Homosexueller die gleichen Rechte zuerkannt wie verheirateten heterosexuellen Paaren. Das Urteil wurde am Donnerstag trotz heftiger Proteste der katholischen Kirche einstimmig von allen zehn Richtern gefällt, wie Gerichtspräsident Cezar Pelluzo mitteilte. Im Gegensatz zu seinem Nachbarn Argentinien erlaubt Brasilien – das Land mit den meisten Katholiken in der Welt – keine gleichgeschlechtlichen Ehen. Die Richterin Maria Berenice Dias erklärte, in Ermangelung eines vom Parlament verabschiedeten Gesetzes über gleichgeschlechtliche Ehen sei die Anerkennung eingetragener Lebenspartnerschaften »das Beste, was zu erwarten war«.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland