Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Höhere Garantien für Rettungsschirm

Paris/Brüssel. Luxemburg hat zur Verstärkung des Euro-Rettungsschirms EFSF eine Aufstockung der Garantien aller beteiligten Länder gefordert. Ziel müsse es sein, die ursprünglich in Aussicht gestellte Summe an Finanzhilfen von 440 Milliarden Euro effektiv verfügbar zu machen, sagte Finanzminister Luc Frieden am Montag vor dem Treffen der Eurogruppe in Brüssel. »Die Garantien zu erhöhen ist dazu der einfachste Weg – wir würden das unterstützen.« Frieden mahnte eine rasche Entscheidung an. Der jüngste Anstieg der Zinsen portugiesischer Staatsanleihen sei womöglich durch die langwierigen Diskussionen der Euro-Länder verursacht. Die BRD-Regierung lehnt schnelle Beschlüsse ab.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit