Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 08.02.2011, Seite 7 / Ausland

Terror gegen Streikende

Dhaka. Bei Zusammenstößen am Rande eines landesweiten Streiks hat die Polizei in Bangladesch Tränengas und Schlagstöcke eingesetzt. In Rajshahi rund 200 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Dhaka griffen die Beamten ein, als Hunderte Anhänger der nationalistischen Oppositionspartei BNP Steine auf sie warfen und Fahrzeuge zerstörten, wie die Polizei mitteilte. In Dhaka selbst brannten den Angaben zufolge in der Nacht mehrere Busse. Wie ein AFP-Fotograf berichtete, gingen die Sicherheitskräfte auch dort mit Tränengas und Gummiknüppeln gegen Demonstranten vor. In Dhaka hielten Anhänger und Vertreter der BNP kleinere Protestmärsche gegen die Regierung ab. Die Oppositionspartei hatte zu dem Protesttag aufgerufen, um gegen die Pläne für den Bau eines neuen Flughafens in einer Flußebene bei Dhaka, gegen steigende Nahrungsmittelpreise und einen Börsencrash zu demonstrieren, der Tausende Kleinanleger getroffen hat. Die Regierung sagte mittlerweile zu, den Flughafen an einem neuen Standort bauen zu wollen. Das öffentliche Leben stand am Montag nahezu still. Sämtliche Geschäfte und Schulen blieben geschlossen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland