Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 08.02.2011, Seite 13 / Feuilleton

Spirituelle Sicherheit

Die Regierung des westrussischen Bezirks Belgorod will keine öffentlichen Feiern zum Valentinstag (14. Februar) zulassen. Dieser »katholische Brauch« verstoße gegen die russische Kultur, sagte ein Vertreter der Bezirksverwaltung am Montag. Gegen private Feiern zum Fest der Liebenden habe seine Regierung aber nichts einzuwenden. An der Universität von Belgorod werde aber statt dessen der »Tag der russisch-orthodoxen Jugend« gefeiert – die Bevölkerung des Gebiets an der Grenze zur Ukraine ist zu 97 Prozent russisch-orthodoxer Konfession. Im März vergangenen Jahrs hatte der Bezirk Belgorod »Maßnahmen zur Sicherung der spirituellen Sicherheit« erlassen und beschlossen, keine Feiern mehr zum Valentinstag und zu Halloween-Tag in Euromtern, Kultur- und Bildungseinrichtungen zu gestatten.

(AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton