Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.01.2011, Seite 1 / Ausland

Anschlag in Moskau fordert 31 Todesopfer

Moskau. Bei einem Anschlag am internationalen Flughafen Moskau-Domodedowo sind am Montag mindestens 31 Menschen getötet und 130 weitere verletzt worden. Die Explosion habe sich am Nachmittag im internationalen Ankunftsbereich des Airports ereignet, teilten russische Ermittler mit. Die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti meldete unter Berufung auf Sicherheitskreise, auf dem Flughafen habe sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Der russische Präsident Dmitri Medwedew bestätigte, daß es sich um ein Attentat gehandelt habe. »Nach den uns vorliegenden vorläufigen Informationen war es ein Terrorangriff«, sagte er in Moskau. (AFP/dapd/jW)