Gegründet 1947 Montag, 28. September 2020, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.01.2011, Seite 2 / Inland

Bevölkerung erneut geschrumpft

Wiesbaden. Nach vorläufigen Schätzungen des Statistischen Bundesamtes ist die Einwohnerzahl Deutschlands im Jahr 2010 erneut leicht zurückgegangen. Nach einer am Donnerstag in Wiesbaden präsentierten Schätzung lebten rund 81,7 Millionen Menschen zum Ende des vergangenen Jahres in der BRD – gut 100000 weniger als im Vorjahr. 2002 waren rund 82,54 Millionen Menschen in der BRD gemeldet. Seitdem sinkt die Zahl kontinuierlich. Im Jahr 2010 sind erneut mehr Menschen in Deutschland gestorben als zur Welt kamen. Die Einwanderung konnte das Geburtendefizit nicht ausgleichen. (dapd/jW)