Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Aus: Ausgabe vom 14.12.2010, Seite 1 / Ausland

Schußwechsel in Côte d’Ivoire

Abidjan. Im westafrikanischen Staat Côte d’Ivoire ist es zwischen Anhängern des Oppositionspolitikers Alassane Ouattara und Unterstützern des Amtsinhabers Laurent Gbagbo zu einem Schußwechsel gekommen. Einem Sprecher Ouattaras zufolge fielen Schüsse unweit seines Hauptquartiers in einem Hotel in Abidjan. Dabei sei jedoch niemand verletzt worden. Wer zuerst geschossen habe, sei unklar.

Unterdessen hat die EU Sanktionen gegen Côte d’Ivoire angekündigt, falls Gbagbo den Wahlsieg seines Konkurrenten nicht anerkennen sollte. Der finnische Außenminister Alexander Stubb sagte am Montag, es bestehe eine »hohe Wahrscheinlichkeit«, daß ein Bündel von Sanktionen gegen den westafrikanischen Staat beim EU-Gipfel in dieser Woche beschlossen werde. (dapd/jW)