Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.12.2010, Seite 5 / Inland

Gnadenfrist für ­Nonnenmacher?

Hamburg. Der Aufsichtsrat der HSH Nordbank berät am heutigen Donnerstag über die Zukunft des Noch-Bankchefs Dirk Jens Nonnenmacher. Am Mittwoch zeichnete sich ab, daß Nonnenmacher wohl noch nicht bei dieser Gelegenheit von seinem Amt abberufen wird. Ein Sprecher der Hamburger Finanzbehörde als Vertreter der Anteilseigner erklärte, Aufsichtsratschef Hilmar Kopper habe seine Prüfungen in der Sache noch nicht abgeschlossen.

Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein hatten Kopper aufgefordert, die Trennung von Nonnenmacher herbeizuführen. Der Bankchef war wegen Hinweisen auf interne Spitzelsysteme in die Kritik geraten. Nonnenmacher müßte ohne Abfindung gehen, wenn ihm Pflichtverstöße nachgewiesen würden. (dapd/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.