jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 01.12.2010, Seite 13 / Feuilleton

Sprung aus dem Fenster

Der italienische Filmregisseur Mario Monicelli ist tot. Der 95jährige starb am Montag abend nach einem Sprung aus dem Fenster im fünften Stock eines Krankenhauses, wie die Klinik in Rom mitteilte. Monicelli arbeitete in den 40er, 50er und 60er Jahren mit einigen der größten Stars des italienischen Kinos zusammen, darunter Marcello Mastroianni, Totò und Alberto Sordi. Für seine Filme »Casanova ’70« und »I Compagni« (»Die Peitsche im Genick«) wurde er 1965 beziehungsweise 1963 zweimal für den Oscar nominiert. Auch als Drehbuchautor hatte der zuletzt schwer kranke Monicelli gearbeitet. 1991 wurde er beim Filmfest von Venedig mit einem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ausgezeichnet. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton